Annas Opa feiert seinen 60. Geburtstag mit einer großen Familienfeier. Zum Glück ist Annas Patentante in der Kirche beschäftigt und kann so viele einzelne Elemente einer solchen Feier auf die Feier der Hlg. Messe übertragen und erklären. Im neuen Schuljahr soll Anna nämlich am Erstkommunionunterricht teilnehmen, weil "es halt dazu gehört", wie Annas Mutter meint. Von der Einladung über gemeinsames Essen bis zur Verabschiedung entwickelt die Autorin die Ähnlichkeiten einer solchen Familienfeier mit einer Gottesdienstfeier. Im Anschluss an die Erzählung wird der Gottesdienstaufbau nochmals systematisch dargestellt. - Geschickt verbindet die Autorin das anstehende Familienfest mit einer Gottesdienstfeier. Die "Zufälle" (der Brief des Großneffen, der nicht kommen kann - Briefe der Apostel an die Gemeinden; Versöhnung zweier Tanten ermöglicht ein unbelastetes Fest) sind natürlich der Absicht geschuldet und führen nicht zur Abwertung. Gut vorstellbar ist die Verwendung dieses Büchleins in der Zeit der Kommunionvorbereitungszeit in einer Familie. Sowohl als Gesamtübersicht wie auch bei der Entdeckung einzelner Elemente kann es für Kinder und evtl. unsichere Eltern / Großeltern eine Hilfe sein. Astrid Frey


(medienprofile-Rezension; ausgezeichnet vom Borromäusvereien e.V. als Religiöses Kinderbuch des Monats September 2017)

Gabriele Krämer-Kost

Verlagsinformation Borromedien

Bücherei

Der Träger

Pastoralverbund Delbrück
Kirchplatz 11, 33129 Delbrück
Telefon 05250 53212
pv-delbrueck.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen