100 Billionen Mikroben leben im menschlichen Körper und haben einen bedeutenden Einfluss auf die Gesundheit.

Unser Körper besteht nur zu zehn Prozent aus menschlichen Zellen. 90 Prozent der Zellen, insgesamt ca. 100 Billionen, machen Mikroben aus. Sie leben u.a. auf der Haut, den Schleimhäuten, in den Achselhöhlen, im Mund und vor allem im Darm. Letzterer enthält ca. 1,5 Kilogramm Bakterien mit rund 4000 Arten. So hat auch jeder Mensch sein eigenes Mikrobiom, jeder Mensch riecht anders. Kein Wunder, dass die Mikroben einen großen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen haben, wie es die Autorin erfuhr. Nach der längeren Einnahme von Antibiotika war ihr Mikrobiom geschädigt, aber dank ihrer Kenntnisse als Biologin konnte sie es weitestgehend reparieren. Die Autorin berichtet über die Geschichte der Erforschung der Mikroben im menschlichen Körper, den Einfluss der Mikroben auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit, die mögliche Verursachung von Autoimmunkrankheiten oder Verdauungsstörungen. Auch auf die körperliche Anziehung haben Mikroben einen beträchtlichen Einfluss, denn sie sind für den Geruch verantwortlich.

Verlagsinformation borromedien

Bücherei

Der Träger

Pastoralverbund Delbrück
Kirchplatz 11, 33129 Delbrück
Telefon 05250 53212
pv-delbrueck.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen