Ein Roman über die Liebe und ein Schicksal, das alle Protagonisten verbindet.

USA- Ostküste und USA- Westküste - damals und heute: Zwei Erzählstränge laufen über viele Seiten parallel, ohne dass eine Verknüpfung deutlich wird. Da ist die Hauptfigur Mackenzie Hunt und ihre Schwester Janis, die mit zwei Müttern aufwachsen; und da sind Zadoc und Ivory, zwei Nachbarskinder, die sich schon immer liebten. Mackenzie hat es nicht leicht im Leben, denn sie fühlt sich hässlich, hat wenig Freunde und neidet ihrer Schwester Janis ihre Schönheit und die Leichtigkeit, mit der diese das Leben meistert. Doch sie kämpft und findet ihre große Liebe während ihres Auslandssemesters in London. Auch Zadoc hat es nicht leicht, denn er hat ein dunkles Geheimnis und wird von seiner Umwelt als verrückt abgestempelt. Nur Ivorys bedingungslose Liebe rettet ihn am Ende. - Mit fünf Worten bezeichnet die Autorin Jana Frey in einem Interview ihr Buch: Liebe, Leid, Kämpfen, Lügen, Verzeihen. Und sie nimmt ihre Leser mit in die Gefühlslagen der vier Protagonisten. Ein starkes, emotionales Buch, das viele Lebens- und Liebessituationen anreißt und am Ende gekonnt die beiden Erzählstränge verknüpft.

Karin Steinfeld-Bartelt

Bücherei

 

Der Träger

Pastoralverbund Delbrück
Kirchplatz 11, 33129 Delbrück
Telefon 05250 53212
pv-delbrueck.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen