In den Wirrendes Zweiten Weltkrieges hofft die 18-jährige Helena aus Lemberg auf ein neues Leben in Neuseeland.

Die 18-jährige Helena hat Furchtbares durchlebt. Aus Polen nach Sibirien deportiert, starben ihre Eltern kurz nacheinander. Helena musste sich mit ihrer Schwester Luzyna alleine durchschlagen. Erst im Auffanglager in Persien kann sie aufatmen. Doch wie soll es jetzt weitergehen? Da bietet sich die jüngere Luzyna die Möglichkeit, nach Neuseeland zu auszuwandern. Als sie - wieder einmal - zu spät kommt, widersetzt sich Helena zum ersten Mal ihrem Pflichtgefühl und gibt sich für ihre Schwester aus. Gleich muss sie büßen, ein Aufseher erpresst sie und vergewaltigt sie jeden Tag. So ist Helena schwanger, als sie in Neuseeland eintrifft. Doch sie findet Hilfe und Unterstützung und bald im reichen Farmersohn James ihre große Liebe.

Verlagsinformation borromedien

Bücherei

Der Träger

Pastoralverbund Delbrück
Kirchplatz 11, 33129 Delbrück
Telefon 05250 53212
pv-delbrueck-hoevelhof.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.